Donnerstag, 30. April 2015

Auftrag: Sommerkleid



Im März zum ersten Stoffmarkt des Jahres, kam meine Schwester zu mir und fragte, ob ich ihr ein Sommerkleid von Burda nähen könnte. Sie hatte ganz genaue Vorstellungen und hat auf dem Stoffmarkt auch sehr schnell diese blauen weichen Jersey gefunden. Mir fällt es sehr schwer für andere zu nähen, da ich meiner Kreativität nicht freien Lauf lassen kann, wenn der Benähte eigene Vorstellungen hat. Dadurch hat es gedauert, bis ich angefangen habe. Ich habe auch drauf bestanden, dass meine Schwester mitmacht und so haben wir uns einen netten Nähnachmittag gemacht. Das Kleid ist total toll geworden und meine Schwester schwer begeistert! Und ich habe meinen Auftrag erfolgreich abgeschlossen und kann euch dieses schicke Teil bei RUMS vorstellen.

Das war´s für heute
Eure Tinäh

Kommentare:

  1. Das Kleid sieht wunderschön aus. Da hat sich die Arbeit aber gelohnt!! Ein Projekt zu zweit macht sicher auch viel mehr Spaß als alleine.
    Ich nähe auch nicht so gerne für andere, da man dann auch so unter Leistungsdruck steht. Man will ja ein perfektes Ergebnis abliefern. Bei der eigenen Family ist das zum Glück anders. Die tragen, alles was so aus der Nähmaschine springt *freu..
    Liebe Grüße Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid sieht echt gut aus!
    Besser als auf den Burda-Bildern, finde ich.
    LG Kate

    AntwortenLöschen